Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Analoges Musik Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ste

---

  • »Ste« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Wohnort: Bern

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Mai 2011, 22:48

Moth Series 100

Hallo Leutz

ich würde gern meine beiden Moth series 100 Monoblöcke(designed by Stan Curtis) ganz im britischen Understatement Sinn betreiben. Nur leider macht es meine Passive Moth Unit Control nicht mehr und der Phono Pre fehlt mir ganz.
Ich habe schwarze Frontblenden an den beiden Moth Brikets. Falls also jemand Passenden findet oder im Keller liegen hat, bitte an mich denken.

Danke
Ste

2

Samstag, 28. Mai 2011, 00:10

Öhhhh, ja

Hi,

ich habe letztes Jahr eine Moth 30 und einen Nachbau-Passiv-Pre im Moth-Look gekauft.

Die Passiv-Vorstufe gefiel mir nicht vom Zusammenbau, die habe ich komplett zerlegt. Das Gehäuse und die Bauteile liegen aber noch hier herum. Daraus könnte man recht schnell etwas passendes wieder zaubern.

Gehäuse sind schwarz (Schwarze Spannfolie).

Abgesehen davon: Warum macht es Dein Passiv-Pre nicht mehr? Ausser einem dämlichen Umschalter und dem Lautstärkeregler (Im Regelfall ein Alps-Poti 50kOhm log.), ein paar Cinchbuchsen und etwas Kabel ist da doch nichts drin? Falls da etwas instand zu setzen ist, laß es mich wissen. Das bekommt man recht simpel geschaukelt.

Jetzt kann man natürlich Ketzer spielen und z.B. in mein nicht genutztes Gehäuse eine andere Phono-Pre Platine einsetzen ;-)



Viele Grüsse
Daniel

P.s.: Der Moth 30 Stereo Amp gammelt bei mir nur als Reserve herum, bei Interesse können wir über einen Tausch oder so gegen was anderes gescheites philosophieren :D

Ste

---

  • »Ste« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Wohnort: Bern

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Mai 2011, 00:49

Hi Daniel,

den Moth 30 Stereoverstärker suche ich nicht. Die beiden Monos möchte ich nicht ersetzen. Meinen Passiven Pre habe ich vorerst auch wieder hinbekommen. Er läuft wieder. Jetzt brauche ich nur den Phonopre um die Kette mal komplett zu hören. Die Moth Kette überzeugt sehr an Wirkungsgradstarken LS, ich habe glatt meinen Cambridge Verstärker eingemottet. Er war mir im Moment zu analytisch. Die Moth Monos dagegen sind sehr zupackend, aber behalten sich einen gewissen wärmenden Charme vor, sie machen die Musik sehr fliessend. Dies konnte ich früher an einem Fostex Horn auch schon feststellen. Dagegen an sehr Leistungshungrigen LS wie Dynaudios waren sie ungeeignet. Schön das ich die Dinger wieder entdeckt habe und danke für dein gut gemeintes Angebot.

Gr.Ste