Sie sind nicht angemeldet.

Ste

---

Beiträge: 1 335

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Wohnort: Bern

  • Nachricht senden

1 801

Samstag, 11. November 2017, 21:54

die Stimmen mit dem Rullits haben Gänsehautfaktor.
Hi Volker, das glaube ich gern. Das ist auch was mir manchmal so etwas fehlt an meinen jetzigen Anlage. Aber ich weiss das der Gänsehautfaktor auch auf Dauer einige Nachteile hat. Oder?

Gr.Ste

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 13. Mai 2012

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

1 802

Sonntag, 12. November 2017, 23:56

Hallo Ste,
alte Monos haben sowieso Gänsehautfaktor, einfach nur wegen den direkteren Aufnahmen die damals gemacht wurden und der Dynamik die eingefangen wurde.

Und natürlich haben auch Rullits ihre Bereiche, wo ein hart aufgehängter LSP einfach besser ist (denke ACDC oder Rainbow in Konzertlautstärke brauch ich jetzt nicht anführen, das kann kein BB).
Denke das kannst Du als Breitbandhörer nachvollziehen.

Ich habe in den letzen 4 Jahren auch ein paar BB gehört (Philips, Loewe, Saba, Grundig, TFK) und muss sagen, im Vergleich zu den Anderen ist ein Ruillt einfach komplett.
Macht über alle Bereiche stimmige Musik und auch lauter!

Würde mich über ein Besuch von Dir freuen, denke Du hats noch keine R gehört.


Ach übrigens, heute liefen in Mono
Mozart - Ascanino in Alba, Eurodisc
Lehar - Die lustige Witwe, Columbia
Della Reese - The Story of the Blues und jetzt
Cal Tjader - Saturday/ Sunday Night at the Blackhawk, San Francisco
Viele Grüsse

Volker

--black is no colour, it's a philosophy-- 8)
--you are lucky, if you live twice.....

TESLAMATEUR

FIELD-COIL - AERONAUT

Beiträge: 1 361

Registrierungsdatum: 9. August 2012

Wohnort: Elztaler / ODW

  • Nachricht senden

1 803

Montag, 13. November 2017, 09:16

Moin ,

@Volker


verallgemeinern lässt sich diese Aussage über die Rullits nicht:

Ist a ) eine Abstimmungssache b) auch Größen-konstruktionsbedingt.

Mit den30gern Fc. lässt sich auch hervorragend z.B The Clash in Punkgaragenlautstärke anhören.

Bei mir begrenzt eher die Endstufe....

Gruß

Markus
Das beste für ein Denkmal ist , das man es nutzt.

Ste

---

Beiträge: 1 335

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Wohnort: Bern

  • Nachricht senden

1 804

Montag, 13. November 2017, 13:34

denke Du hats noch keine R gehört.
Ja genau. Deshalb frage ich auch immer mal nach Hörerfahrungen mit den R. . Ich hoffe, ich komme einmal dazu diese LS in einem guten Konzept zu hören. Vielleicht ja sogar bei dir oder Markus. Danke euch beiden, und bitte mehr Erfahrungen über einen längeren Zeitraum wenn möglich?

Gr.Ste

TESLAMATEUR

FIELD-COIL - AERONAUT

Beiträge: 1 361

Registrierungsdatum: 9. August 2012

Wohnort: Elztaler / ODW

  • Nachricht senden

1 805

Montag, 13. November 2017, 18:21

über einen längeren Zeitraum
Hust , hust 8o

seit 2010 Rullit Breitbänder ,
möchte ( bis dato) nichts mehr anderes....

Einladungen , Ste hattest Du m.E. schon zahlreiche..die Türe steht aber immer offen !!!

Gruß
Markus
Das beste für ein Denkmal ist , das man es nutzt.

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 13. Mai 2012

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

1 806

Montag, 13. November 2017, 22:33

verallgemeinern lässt sich diese Aussage über die Rullits nicht


Korrekt Markus,
die Erfahrung habe ich auch gemacht. Die 10" sind weitaus belastbarer als die 8" und auch lauter. Je größer desto besser, dann geht auch Hardrock.

Bei mir sind es jetzt mit den FC's fast 2 Jahre und mit den Aero Alnicos 8" knapp 2 Monate.

Möchte sie nicht hergeben!

Und heute wieder Mono, da das Ortofon noch auf dem Schick ist..

Jazz at the Massey Hall - Parker, Gillespie, Powell, Roach, Mingus; 1962
Charlie Mingus - Tonight At Noon; 1965
Ella Fitzgerald - Songs from George and Ira Gershwin Vol 1; 1959
Viele Grüsse

Volker

--black is no colour, it's a philosophy-- 8)
--you are lucky, if you live twice.....

TESLAMATEUR

FIELD-COIL - AERONAUT

Beiträge: 1 361

Registrierungsdatum: 9. August 2012

Wohnort: Elztaler / ODW

  • Nachricht senden

1 807

Dienstag, 14. November 2017, 01:27

und umso detailreicher ;) dafür unbelastbarer :( spielen 7" ( 16,5 cm) im 50cm Fronthorn ( = akustisches Mikroskop)

auch bei Onkel Oleg - gibts verschiedene " Wege ".

bonne nuit

Markus

Ach ja , gehört habe ich heute:
Viele Stimmen aus dem Telefonbreitbänder:
Seeeeeeeeeeeehhhr begrenzt vom Übertragungsbereich , dafür Mono log & hz lich vorgetragen. :whistling: :whistling: ... 8)

jetzt :sleeping:
Das beste für ein Denkmal ist , das man es nutzt.

Ste

---

Beiträge: 1 335

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Wohnort: Bern

  • Nachricht senden

1 808

Dienstag, 14. November 2017, 08:25

7" ( 16,5 cm) im 50cm Fronthorn (
Erzähl mal bitte mehr?

Zitat

Einladungen , Ste hattest Du m.E. schon zahlreiche..die Türe steht aber immer offen
Ja ich weiss, die letzten Jahre waren sehr anspruchsvoll. Habe du mal vier Weiber zu Hause. Im Moment schaffe ich es etwas mich zu lösen und gehe wenigstens mal abends in den Ausgang und geniesse ein Bier bei guter Musik (meistens). Irgendwann komme ich auch bei euch vorbei.

LG
Ste

TESLAMATEUR

FIELD-COIL - AERONAUT

Beiträge: 1 361

Registrierungsdatum: 9. August 2012

Wohnort: Elztaler / ODW

  • Nachricht senden

1 809

Dienstag, 14. November 2017, 10:54

Moin ,

Erzähl mal bitte mehr?



war mal ein Projekt


16,5 cm RFT B.bänder Rullit Umbau ( NT3 Alnico )in einer Bambusschüssel mit 50 cm Durchmesser , hier mit Philips Bombardon ( Basstreiber) im H-Dipol .( die Eisengestelle nutze ich inzw. als Plattenspielerbasis)

Wie geschrieben , Auflösung war phänomenal , ein akustisches Mikrofon , aber begrenzt in der Lautstärke.Der Rullit wurde direkt an den Verstärker angeschlossen.Ideal für Kleinstverstärker ( El95 , ELL80 ,ECL86 etc...)
Der Sub wurde digital dazugeweicht.



Aufgebaut mit analog Weichen - ( vorgeschaltete Kondensatoren zur Basssenkung) klang es irgentwie nicht ....



Gruß

Markus
Das beste für ein Denkmal ist , das man es nutzt.

TESLAMATEUR

FIELD-COIL - AERONAUT

Beiträge: 1 361

Registrierungsdatum: 9. August 2012

Wohnort: Elztaler / ODW

  • Nachricht senden

1 810

Dienstag, 14. November 2017, 10:55

Habe du mal vier Weiber zu Hause
Mir reichen 2.......

Gruß

Markus
Das beste für ein Denkmal ist , das man es nutzt.

Ste

---

Beiträge: 1 335

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Wohnort: Bern

  • Nachricht senden

1 811

Dienstag, 14. November 2017, 14:02

und umso detailreicher dafür unbelastbarer spielen 7" ( 16,5 cm) im 50cm Fronthorn ( = akustisches Mikroskop)

auch bei Onkel Oleg - gibts verschiedene " Wege ".
Gehts auch noch kleiner. Ich würde wirklich gern in Zukunft grosse Flächen vermeiden wollen. Macht das Sinn dann an R. zu denken?

Gr.Ste

TESLAMATEUR

FIELD-COIL - AERONAUT

Beiträge: 1 361

Registrierungsdatum: 9. August 2012

Wohnort: Elztaler / ODW

  • Nachricht senden

1 812

Dienstag, 14. November 2017, 14:13

Tach Ste ,

kleiner - eher nein , doch bevor man darüber nachdenkt - sollte man mal ein paar R. gehört haben....
Gruß

Markus
Das beste für ein Denkmal ist , das man es nutzt.

Thema bewerten