Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Analoges Musik Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 17. Februar 2015, 12:01

Analog zuckt weiter

Gruß
Hartmut



I really believe that great hi-fi should sound like the best radio you ever heard
..
(V. Gallo)

Ste

---

Beiträge: 1 358

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Wohnort: Bern

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Februar 2015, 14:10

Hallo Hartmut

interessant ist weniger der Beitrag aber die herrlichen Kommentare sind es wert zu lesen. Immer dieselbe Leier.

Gr.Ste

TESLAMATEUR

FIELD-COIL - AERONAUT

Beiträge: 1 460

Registrierungsdatum: 9. August 2012

Wohnort: Elztaler / ODW

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Februar 2015, 15:40

Tach auch , Immer dieselbe Leier......


Ste Du irrst dich , Vinyl dreht sich schon.... :whistling:

Gruß Markus
Das beste für ein Denkmal ist , das man es nutzt.

4

Donnerstag, 19. Februar 2015, 02:04

Ja, Drehorgelprinzip eben...wenn wir schon dabei sind, in diesem Artikel:

http://dagogo.com/devore-fidelity-orangu…r-review-part-1

beschreibt der Autor im Vorspann seinen Standpunkt/Klangempfinden bez. vintage-und modernen Lautsprechern. Selbst hört er mit ESL57, wenn ich richtig gelesen habe...
Gruß
Hartmut



I really believe that great hi-fi should sound like the best radio you ever heard
..
(V. Gallo)

highendpet

Musik ist schön - live und zu Hause!

Beiträge: 1 471

Registrierungsdatum: 11. März 2011

Wohnort: Herzogenbuchsee

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Februar 2015, 10:47

Ich bin immer noch VOLL von der LP überzeugt

Es gibt verschiedene Gründe, warum die LP für MICH besser ist und ich lieber Platten höre.
Ab zu den Komentaren auf der Tagesschau Seite gibt es ja einiges zu bemerken.
Grundsätzlich habe ich mich auf gewundert, als ich mal eine LP digitalisiert habe, das da Frequenzen bis 47kHz kamen und es sehr wohl Sinn machte die Daten mit 24 Bit und 96 kHz digital auf zu zeichnen. Da ist dann der Teil der hochfreuenten Sachen drauf wie sie vom TA kommt. Dazu kommt für mich die LANGLEBIGKEIT der LP... Die Platten die ich teilweise vom Flohmarkt oder bei einer Brockenstube erworben habe sind - obwohl z.T. aus den 50er Jahren noch so gut und klingen einwandfrei (nach einem Waschgang mit der Hannl) das ich nur staunen kann was da alles drauf ist! Diese Langlebigkeit ist schon sehr beeindruckend. Ich habe eine Aufnahme von Horowitz in der Carnegie Hall (in Schellak - schon etwas reduziert und mitgenommen) in Vinyl und in CD Dreimal dürft Ihr raten was ich höre!
Der Bedienkomfort und das Handling der CD oder von digitalen Medien ist sicher gut, aber ich liebe auch die schönen Cover und die Hüllen der Schallplatten.
Aber ich finde immer jeder wie er mag und man kann doch verschiedene Techniken nutzen OHNE die anderen zu verunglimpfen...
Also in dem Sinne Analoge Grüsse
Peter
"Menschen sind wie Schallplatten: nur gut aufgelegt kommen sie über die Runden." Ursula Herking

Ähnliche Themen

Thema bewerten