Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 362.

  • Benutzer-Avatarbild

    Sind die so gut...?

  • Benutzer-Avatarbild

    Mit Sicherheit die Kondensatoren Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Kaspie: „Die aufgerufenen 45 K$ wären auch für mich eher im Bereich "Wunschdenken"“ Danke!

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie lange halten Lautsprecher Sicken?

    Volker S. - - Analoges

    Beitrag

    Hi Peter, wie von den Anderen bereits gesagt.... Es kommt immer darauf an aus welchem tatsächlichem Material die Sicken sind. Mein Stiefsohn betreibt mein 1984 gekauften DCM Time Windows seit 4 Jahren. Von Sickenproblemen keine Spur. Ebenso habe ich hier 2 Paare Mordaunt Short Regalboxen 10.4 , oder so, ca '92, spielen einwandfrei,überpüft von mir, absolut weiche "Gummimischung?". Wie gesagt, das Material macht es. Papier ist das Beste, oder Leder. Mach Dir keinen Kopf!

  • Benutzer-Avatarbild

    Manchmal frage ich mich, ob die Leute noch alle Tassen im Schrank haben und wenn ja habe diese schon Sprünge... ebay.com/itm/142997687798?ul_noapp=true

  • Benutzer-Avatarbild

    EOL Software Version

    Volker S. - - Hinweise

    Beitrag

    Auch von mir ein grosses Dankeschön für Deine Mühe!!!

  • Benutzer-Avatarbild

    Was gerade läuft

    Volker S. - - Musik allgemein

    Beitrag

    Hi Ihr Zwei, @ Peter, die Carnegie Hall hatte ich Dir angeboten. Viel Erfolg beim Suchen was Dir gefällt. Eine kleine Anekdote: Vor 4 Wochen ließ ich die CD im Hintergrund beim Abendessen laufen. Da sagte ein anwesender 12 Jähriger zu mir, das sei wunderschöne Musik. Ein Kind das das zum ersten Mal hörte. @Urs bei mir läuft das noch unter Post Pubertäre Prägung :thumbup: 78 war ich 22. Aber wirklich, die Carnegie zählt zu meinen (vielen) Insel Platten, die ich oft höre. PS: ich bevorzuge immer L…

  • Benutzer-Avatarbild

    Was gerade läuft

    Volker S. - - Musik allgemein

    Beitrag

    Hi Peter, für mich das beste Album ist die "Live at Carnegie Hall". Begleitet mich seit '78. Auch sehr schön die Prolugue (seit '73). "Turn of the Cards" oder "Ashes are Burning" sind auch gut sowie die "Scheherazade". Aber die für mich stimmigeren Einspielungen der Songs sind auf der "Carnegie". Sehr gut auch die "Song for all Seasons". Die englische Pressung die ich habe ist schon extrem dynamisch. Die Musik mit fast bombastischen Orchestereinsatz. Zu den Anderen kann ich nichts sagen. Aber fü…

  • Benutzer-Avatarbild

    Was gerade läuft

    Volker S. - - Musik allgemein

    Beitrag

    Heute Abend: Meine Lieblingsinterpretation der 9. analogemusikwiedergabe.de/inde…74d29cb6980f4503909f441d1 Danach ebenfalls wunderschön analogemusikwiedergabe.de/inde…74d29cb6980f4503909f441d1 Und da ich heute angefixt wurde analogemusikwiedergabe.de/inde…74d29cb6980f4503909f441d1 Der Garrard in der neuen Vinylista Zarge spielt noch um vieles musikalischer als vorher. Hat sich rentiert!

  • Benutzer-Avatarbild

    Was gerade läuft

    Volker S. - - Musik allgemein

    Beitrag

    Gerade läuft...

  • Benutzer-Avatarbild

    Was gerade läuft

    Volker S. - - Musik allgemein

    Beitrag

    Heute Abend nach einem wunderbaren chinesischen Essen...

  • Benutzer-Avatarbild

    KOETSU Platinum

    Volker S. - - Analoges

    Beitrag

    Hi Urs, an welchem Tonarm betreibst Du es. 3012? oder am TD 127 mit welchem Tonarm? Beim 3012 denke ich der ist für den Stein zu leicht. Ok, leichtere Holz HS ginge..... Wobei der 3012 m.M. nach für Koetsus sowieso zu leicht ist. FR 64, Schick oder andere Schwere gingen wohl besser

  • Benutzer-Avatarbild

    Was gerade läuft

    Volker S. - - Musik allgemein

    Beitrag

    Heute mal Siebziger... Zuerst wollte ich mal was ruhiges hören und kam auf Sally Oldfield - Waterbearer danach fiel mir ein Bosten - Same. unweigerlich folgte danach ELO Electric Light Orchestra - Greatest Hits, die Halfspeed Mastered Pressung, die wirklich gut klingt, nichts Überzogeneres wie bei der Boston Halfspeed, die ich verkauft habe. Letztendlich landete ich bei einer Scheibe die ich ewig nicht gehört habe Rick Wakeman - The Journey To The Center Of The Earth, was für eine super Aufnahme…

  • Benutzer-Avatarbild

    Was gerade läuft

    Volker S. - - Musik allgemein

    Beitrag

    Hi Peter, von der Aufnahme definitiv Mono! Für dich spielt es keine Rolle, da Du ein System mit 17 Nadelverrundung hast, welches nicht nur vertikal nachgiebig ist, wie Vintage Systeme oder SPU CG25DI. Kannst Du bedenkenlos abtasten, selbst wenn von der Breite her Stereorillen geschnitten wurden, was ich bei 1964 nicht glaube. Mit Deiner Nadel gibt es keinerlei Problem ob Mono oder nicht!

  • Benutzer-Avatarbild

    Was gerade läuft

    Volker S. - - Musik allgemein

    Beitrag

    Heute mal wieder Mono..Jazz.... Chris Connor - Same (55, Atlantic, US) Louis Prima- Las Vegas Prima Style (58, Capitol, US) Chris Connor - A Jazz Date with Chris Connor (58, Atlantic, US) An Night At Las Vegas ( ?, Reprise, Club Sonderauflage) Perry Como - An Evening With Perry Como (63, RCA Camden, UK) The Clark Sisters - Sing Sing Sing (59, London, Germany) Buddy Colette - Calm, Cool & Colette (57, ABC-Paramount, US) Red Nichols - Hot Pennies (56, Capitol, US)

  • Benutzer-Avatarbild

    Welchen Phono Preamp für MONO Platten

    Volker S. - - Analoges

    Beitrag

    Hi Peter, 1 mil entspricht 25 Mikrometer und ist die Richtige. 0,7 mil entspricht 17 Mikrometer und war damals schon dafür gedacht, dass man auch Stereotrillen (schmaler) spielen konnte. Mit einer Rundnadel klingt das etwas dünn und für Störungen (Kratzer, Abnutzung) anfälliger. Probier doch mal für kleines Geld das Ortofon OM 25 MD (ca. 80 Euro). Das hat eine 25er Nadel und läuft bei mir an der Zweitanlage am einem Shure SME 3009. Ich finde das klingt richtig gut.

  • Benutzer-Avatarbild

    Welchen Phono Preamp für MONO Platten

    Volker S. - - Analoges

    Beitrag

    Hallo Peter, mit Deiner Annahme bezgl. Rolloff/ Höhen liegst Du richtig. Ich weiss nicht was für eine Verrundung Dein TA hat. Aber bei mir sind die Nebengeräusch am geringsten mit einer 25er Nadel. Habe hier auch Scheiben die über 60 Jahre alt sind und die sehr gut spielen. Auf der anderen Seite, bin ich für Nebengeräusch nicht sehr empfindlich. Eigentlich gehören sie bei so alten Platten fast dazu...

  • Benutzer-Avatarbild

    Welchen Phono Preamp für MONO Platten

    Volker S. - - Analoges

    Beitrag

    Hallo Peter, wie ich bereits sagte, sind die Kurven von kaum jemand verwendbar, wenn er nicht ein Gerät hat, das er nach diesen Parametern einstellen kann. Mir sind zwar Geräte bekannt, der große Monk z.B., den ich auch hatte, wo man nach Decca, RCA, Columbia usw. einstellen kann, aber das ist dann fest mit einem Schalter verbunden. Mir sind diese Kurven seit Jahren bekannt, allerdings für mich nicht anwendbar. Da auch meine anpassbare Phono keine Skalierung hat, sowie Deine, stelle ich einfach …

  • Benutzer-Avatarbild

    Was gerade läuft

    Volker S. - - Musik allgemein

    Beitrag

    Heute Kontrastprogramm... Helge Lien Trio - Natsukashii (CD) Medea- Callas- Mercury Living Presence Mono Leningrad Cowboys - Buena Vista Wodka Club Kinga Glyk - Dream Sara Lugo & Jazzrausch Bigband - Swing Ting (CD) Caligola - Back To Earth Robert Cray - Don't be afraid of the dark

  • Benutzer-Avatarbild

    Was gerade läuft

    Volker S. - - Musik allgemein

    Beitrag

    Zitat von TESLAMATEUR: „verallgemeinern lässt sich diese Aussage über die Rullits nicht“ Korrekt Markus, die Erfahrung habe ich auch gemacht. Die 10" sind weitaus belastbarer als die 8" und auch lauter. Je größer desto besser, dann geht auch Hardrock. Bei mir sind es jetzt mit den FC's fast 2 Jahre und mit den Aero Alnicos 8" knapp 2 Monate. Möchte sie nicht hergeben! Und heute wieder Mono, da das Ortofon noch auf dem Schick ist.. Jazz at the Massey Hall - Parker, Gillespie, Powell, Roach, Mingu…