Inbetriebnahme Revolver Dreher

      Inbetriebnahme Revolver Dreher

      Hallo Zusammen,
      habe am Wochenende den alten Revolver RR Dreher wieder hergerichtet für einen Bekannten. Es kam eine neue Grado Signature Junior drauf und ich war total erstaunt was da für ein Sound raus kam! Die Zelle war ja fabrikneu und da geht sicher noch mehr - aber schon jetzt ist es absolut erstaunlich was da raus kommt und wie gut diese rel. preiswerte Zelle klingt! Ausserdem war ich überrascht, wie gut das Lager noch im Stande war. Beim wiederaufsetzen des Tellers brauchte es doch einige Zeit bis der ganz unten sass. Somit ist da ja wirklich praktisch keine Luft zwischen dem Lager und der Achse - beachtlich bei einem 25 Jahre alten Gerät! Auch sonst ist er noch gut im Schwung und der Tonarm läuft wie am ersten Tag.
      Nun wird der weiter gegeben und kommt zu einem Plattenliebhaber der schon lange wieder einen Dreher suchte.
      Ich weiss nicht wer diesen Dreher kennt - der soll ja früher mal bekannt gewesen sein und auch rel. teuer. Weiss jemand was der neu damals gekostet hat?
      Liebe Grüsse Peter
      "Menschen sind wie Schallplatten: nur gut aufgelegt kommen sie über die Runden." Ursula Herking