Nadelreinigung

      Nadelreinigung

      Liebe Analogies,
      habe mir dieser Tage ein Nadelreinigungsgerät von Flux hifi gekauft.
      Gestern an meiner momentanen erst - zweit Anlage mit Marantz SC-8 und SM-8 ausprobiert die temporär an den Audioplans hängen.
      Ein Stück gehört und dann mit der Reinigungsmaschine die Nadel gereinigt - es ist wirklich ein hörbarer Unterschied.
      Die Kanäle sind wie besser getrennt und die Stimmartikulation ist verbessert, im Bass ist es mindestens so gut wie vor der Reinigung aber eher etwas straffer geworden. Für mich eine Investition die sich gelohnt hat!
      Ein kleiner Film ist hier zu finden der das Ding erklärt:

      youtube.com/watch?v=_Kucc7oFCl4

      Ausserdem ist das Gerät wirklich wertig gemacht und verpackt. Die Beilage der mit einem Firmalogo versehenen Alkaline Batterien wirkt sehr professionell und wertig. Ein weiterer Vorteil scheint mir, dass die Reinigungsflüssigkeit nicht auf den Diamanten / Nadelträger gepinselt wird, sondern auf dem Borstenteil appliziert wird und somit der Nadelträger nur ganz wenig mit der Flüssigkeit in Berührung kommt. (ist mit Handbürsen auch möglich und von mir gemacht worden, hat aber nicht so viel genützt wie die Reinigung mit dem Gerät)
      "Menschen sind wie Schallplatten: nur gut aufgelegt kommen sie über die Runden." Ursula Herking

      Bin voll reingefallen

      Hallo Markus,
      habe voll Deinen Link angeklickt und somit bin ich voll reingerasselt.
      Die Filme finde ich lustig (vor allem die ersten Beiden finde ich toll). Müsste ich mal wieder schauen.
      Die Firma heisst einfach so - weiss nicht ob das davon kommt....
      Auf jeden Fall nützt es wirklich deutlich hörbar was.
      Ansonsten bin ich überrascht, wie gut meine Marantz Oldies sich schlagen und wie gut das klingt mit denen.
      Nicht ganz die Klarheit und Durchsichtigkeit der DNM's aber es klingt wirklich nicht schlecht.
      Zukünftig wird die Anlage wohl mehr zum Einsatz kommen.. :D .
      Liebe Grüsse Peter
      "Menschen sind wie Schallplatten: nur gut aufgelegt kommen sie über die Runden." Ursula Herking
      Moin ,

      den youtube.com/watch?v=_Kucc7oFCl4

      Verkäufer finde ich übrigens zum schießen.

      Die perfekte High-End Quasselstrippe.....( incl.vorher nachher Angstmacherei - mir graut vor solchen auf Messen etc...)

      Wenn in so 60-70 Jahren ein Fluxi mal auf dem Flohmarkt auftaucht - ob das jemand weiß für was das gut sein soll ???

      M.E reicht das normale bürsten / reinigen der Nadel vollkommen.

      Gruß

      Markus
      Das beste für ein Denkmal ist , das man es nutzt.

      Guten Morgen Mr. Praktika

      Hallo Markus,
      ja ich fand den Typen da auch wirklich eine Quasselstrippe. Aber diese Portale, Geschäfte, Gazetten leben ja von Leuten die das produzieren und das konsumieren.... Leider teilweise ein etwas undurchsichtiges Geschäft.
      Ich probiere einfach immer mal wieder was aus und habe die Haltung, wenn's nicht zu teuer ist kann ich's ja wieder verkloppen wenn ich keinen Unterschied oder eine Verbesserung feststelle.
      Du bist da ja eher pragmatisch und nicht so auf Tuning "fixiert".....
      Habe übrigens meine Vorstufe zum Upgrade von TWIN auf SIX zum Hersteller geschickt - mal schauen was das bringt. Es musste eh ein Schalter gewechselt werden der nun nach 15 Jahren Gebraucht Knackser fabriziert hat. Nehme nicht an, dass das Upgrade unter Tuning geht, da wird einiges ausgewechselt und das Upgrade von PRIMUS zu TWIN war ein grosser Unterschied.
      Liebe Grüsse Peter
      "Menschen sind wie Schallplatten: nur gut aufgelegt kommen sie über die Runden." Ursula Herking
      Moin ,

      solche Quasselstrippen leben vorallem von Leuten die immer mal was " ausprobieren ".........

      highendpet schrieb:

      wenn's nicht zu teuer ist kann ich's ja wieder verkloppen
      das Ergebnis solcher " Probierschlachten " incl.deutlichem Preisverfall findet sich dann bei 1 2 3 ..... ca 1-2 3 Jahre später

      Ok , der Flux hat ja zumindest eine Funktion , da gibts schlimmeres....

      highendpet schrieb:

      da ja eher pragmatisch
      dann hätte ich streaming + Naim amp + 2wege Böxchen


      gruß


      Markus
      Das beste für ein Denkmal ist , das man es nutzt.

      Du bist dafür anderswo sehr engagiert

      Hallo Markus,
      Du bist dafür ganz stark in DIY und in den field coils....
      Da habe ich keine Ahnung und lese immer sehr interessiert mit!
      Ich finde das immer sehr interessant was es alles gibt - ich muss aber nicht alles HABEN was es gibt.
      In dem Sinne weiter viel Spass an Deinen Coils 8o
      Peter
      "Menschen sind wie Schallplatten: nur gut aufgelegt kommen sie über die Runden." Ursula Herking
      Moin,

      highendpet schrieb:

      ich muss aber nicht alles HABEN was es gibt
      stimmt , vorallem kein " tuning" Geraffel.

      Peter , ich bin was " Coils" anbetrifft zum Glück nicht alleine auf dem Field. :D

      Eine richtig schöne DIYclique hat sich da in den letzten 10-15 Jahren zusammengewürfelt, ohne diese Hör & Bastelkollegen würde es nur die Hälfte an Spass bereiten , und ich wäre NIEMALS so weit.


      Gruß

      Markus
      Das beste für ein Denkmal ist , das man es nutzt.
      150€ für ein Micro-Ultraschallgerät finde ich schon happich.
      Und die Reinigungsflüssigkeit von 1 1/2 Schnapspinchen von knappen 40 €.... das ist ein Literpreis von 2660€ 8|
      Nach jedem abspielen " muß" die Nadel gereinigt werden, weil ja vedreckt wie Sau. somit sind dann die kleinen Flaschen schnell leer.
      Von Dynavox gibt es so etwas fü €3,95

      Somit wäre dann aber auch wieder nur die 150€ zu überdenken. Wer Spaß daran hat, bitte
      Mich würde eher die Fotographie dahinter interessieren :rolleyes:
      Lieben Gruß

      Kay


      Wir hören digitale Musik und essen Analog-Käse 8|

      Wunderwässerchen Preise sind "in"

      Hallo Kaspie,
      Hallo Markus,
      Ja die Preise für diese diversen Reinigungsflüssigkeiten usw. sind teilweise wirklich extrem überzogen und haben Literpreise die wohl jede Investment Banker Rendite um das x-Fache schlagen (das muss man auch erst mal schaffen!).
      Der Trick ist halt das nur geringste Mengen für einen absolut geshen noch zahlbaren Preis angeboten werden. Da fällt es dann nicht auf das der Liter um 4000.-€ kosten würde. Möchte auch gar nicht wissen, was da wirklich in diesen Wässerchen drin ist!
      Das L'art du Son Plattenwaschmittel ist ja auch gnadenlos überteuert und meine Knosti Flüssigkeit die wesentlich weniger kostet erfüllt den Zweck genauso.
      Aber man muss diese Dinge ja wirklich nicht kaufen wenn man nicht will... :rolleyes:
      Liebe Grüsse vom Nadelputzer :thumbup:
      Peter
      "Menschen sind wie Schallplatten: nur gut aufgelegt kommen sie über die Runden." Ursula Herking

      Gerade gestern wieder den Erfolg bestätigt

      Habe gestern meine Zweitanlage wieder zurückgebaut und die DNM Sachen angehängt.
      Dann (weil der Dreher doch ein paar Tage nicht lief) ein Stück ohne Nadelreinigung gehört, dann gereinigt und dann wieder gehört...
      Sogar bei Adeles 25 (die nicht besonders gut aufgenommen ist) war ein Ohrenfälliger Unterschied von vorher und nachher feststellbar.
      Für mich ist das Reinigungsgerät für die Nadel die lohnendste Investition der letzten Monate.
      Saubere Grüsse Peter
      "Menschen sind wie Schallplatten: nur gut aufgelegt kommen sie über die Runden." Ursula Herking

      Nix mehr zu baden....

      Moin, moin Markus,

      da meine beiden Kinder aus dem "gebadet werden" Alter raus sind muss ich ja andere Dinge baden :thumbsup: (21 und 23)

      Da hast Du absolut recht - ich sollte wirklich mehr Platten waschen.

      Meine Plattenwaschmaschine funktioniert tadellos - allerdings habe ich
      immer wieder Platten die ungewaschen auf dem Teller landen..

      Manchmal kommt mir irgendeine Musik in den Sinn oder die Hände und dann möchte ich die hören (sofort).

      Da wasche ich dann die Platten vorher nicht und das führt wirklich zu einer nicht unerheblichen Verschmutzung der Nadel....

      Ich weiss ich weiss ..... keine ungewaschenen Platten auf den Teller - aber da bin ich halt nicht immer konsequent.

      Die Plattenwaschmaschine steht in dem (von meiner besseren Hälfte als
      "Sakristei" bezeichneten) Zimmer in dem die Platten stehen und die Mono
      Anlage ist. Da müsste ich dann dort waschen und das mag ich nicht immer
      machen.

      Das ist immer mal ein Projekt, mal alle Platten durch zu waschen - habe
      ich aber immer noch nicht geschafft (obwohl es nur so um die 500 sind)!

      So wasche ich immer mal wieder eine Platte und dadurch tröpfelt das so rein....

      Momentan ist bei mir grad so viel los, dass ich für so extra Waschaktionen keine Zeit habe.

      Schauen wir mal was der "Badesommer" - der hoffentlich noch kommt - so bringt.

      Badeschaumige LADS Grüsse

      Peter :D
      "Menschen sind wie Schallplatten: nur gut aufgelegt kommen sie über die Runden." Ursula Herking