Upgrade fähige Verstärker

      Upgrade fähige Verstärker

      Liebe Leute,
      nun habe ich also meine DNM Vorstufe PA3C Twin auf PA3C Six upgraden lassen und ich bin echt baff. Dachte ja immer so wahnsinnig viel sei da nicht mehr heraus zu holen! Weit gefehlt. Was für ein Klang da rauskommt ist wirklich unbeschreiblich - ich höre Dateails auf LP's oder CD oder vom NAS die ich so vorher nicht gehört habe. Auch ohne direkten Vergleich ist es frappant welchen Unterschied das Upgrade gebracht hat.
      Diese Möglichkeit ohne einen totalen Geräteaustausch etwas upgraden zu können war für mich am Anfang ein Kaufgrund für die DNM Geräte. MIch würde mal interessieren welche anderen Hersteller das noch so anbieten, dass man Geräte quasi von Innen heraus verbessern kann. Ohne grade das ganze Ding veräussern zu müssen.
      Erfreute Grüsse Peter
      Der Mensch an sich selbst, insofern er sich seiner gesunden Sinne bedient, ist der größte und genaueste physikalische Apparat, den es geben kann; und das ist eben das größte Unheil der neuern Physik, daß man die Experimente gleichsam vom Menschen abgesondert hat und bloß in dem, was künstliche Instrumente zeigen, die Natur erkenne, ja, was sie leisten kann, dadurch beschränken und beweisen will.
      Aus Makariens Archiv (J.W. von Goethe 1833)

      Danke Felix

      Ja stimmt die machen das auch. So spontan kommt mir noch Burmester in den Sinn da konnte man auch Karten usw. austauschen vor allem in dem legendären Vorverstärker. Oder ich glaube die ASR Emiter haben auch die Möglichkeiten Eingangskarten aus zu tauschen.
      Bei den DNM's habe ich letztes Jahr auch den Endverstärker PA3 beim Hersteller einschicken können um ein Update zu machen bei dem der Verstärker mit neuen Elkos (Slit foil) versehen und auch sonst noch etwas verändert wurde. Das war nicht so teuer und hat klanglich viel gebracht. Ich schätze es sehr nicht immer die ganzen Geräte auswechseln zu müssen wenn man sich verbessern will oder wenn etwas gewechselt werden soll. So kann ich z.B. in der Vorstufe einfach 2 Printkarten austauschen (selber!) wenn ich von einem MM auf einen MC Tonabnehmer wechseln will. Sowas finde ich super.
      Liebe Grüsse Peter
      Der Mensch an sich selbst, insofern er sich seiner gesunden Sinne bedient, ist der größte und genaueste physikalische Apparat, den es geben kann; und das ist eben das größte Unheil der neuern Physik, daß man die Experimente gleichsam vom Menschen abgesondert hat und bloß in dem, was künstliche Instrumente zeigen, die Natur erkenne, ja, was sie leisten kann, dadurch beschränken und beweisen will.
      Aus Makariens Archiv (J.W. von Goethe 1833)

      Kannte ich schon aber nicht so

      Hallo Hans-Jörg,
      ja die Shindo Verstärker kenne ich und habe die auch schon mal gehört - ist aber schon etwas her :S ...
      Da wusste ich echt nicht das die auch so upgrade fähig sind.
      Danke für den Tipp und das schöne Foto! Die sehen ja sympathisch aus...
      Liebe Grüsse Peter
      Der Mensch an sich selbst, insofern er sich seiner gesunden Sinne bedient, ist der größte und genaueste physikalische Apparat, den es geben kann; und das ist eben das größte Unheil der neuern Physik, daß man die Experimente gleichsam vom Menschen abgesondert hat und bloß in dem, was künstliche Instrumente zeigen, die Natur erkenne, ja, was sie leisten kann, dadurch beschränken und beweisen will.
      Aus Makariens Archiv (J.W. von Goethe 1833)

      Du machst was für den Raum!

      Hallo Hans-Jörg,
      du hast da so Absorber in den Ecken (wahrscheinlich für den Bass?). Gut das Du was machst, viele vernachlässigen den Raum total... dabei bringt es so viel da was zu optimieren! Würde mich interessieren was Du sonst noch Raummässig gemacht hast und was für Masse der hat.
      Schreib doch mal was dazu - es gibt hier sogar einen Thread mit "Mein Hörraum" den ich immer sehr spannend finde.
      Liebe Grüsse Peter
      Der Mensch an sich selbst, insofern er sich seiner gesunden Sinne bedient, ist der größte und genaueste physikalische Apparat, den es geben kann; und das ist eben das größte Unheil der neuern Physik, daß man die Experimente gleichsam vom Menschen abgesondert hat und bloß in dem, was künstliche Instrumente zeigen, die Natur erkenne, ja, was sie leisten kann, dadurch beschränken und beweisen will.
      Aus Makariens Archiv (J.W. von Goethe 1833)
      Lieber Markus,

      du hast keine substantielle Erfahrung mit den Geräten, Du hast keinen direkten Kontakt zu Herrn Aschenbrenner und Du weißt nicht, wie die Söhne auch in der früheren Produktion involviert waren. Aber Du fängst hier mit diesem ach so üblichen und banalen Foren - Blabla an! Was soll der Scheiß? Gerade hier ohne viel Publikum können wir uns doch ohne Eitelkeiten austauschen! Ohne Verschwörungsgeschwurbel und infantilen Unterstellungen! Lassen wir es doch dabei, dass es für Dich neu ist, dass auch bei dem "grünen Zeuchs" Updates gab, die bei vorhandenen Geräten auf Wunsch nachgerüstet wurden.

      Gruß

      Hans - Jörg
      Lieber Hans Jörg ,

      ich sehe keine Eitelkeiten , auch keine Unterstellungen.

      Hans-J. schrieb:

      dass es für Dich neu ist, dass auch bei dem "grünen Zeuchs" Updates gab,
      das ist so nicht richtig - upgrades , sprich Leute die sich an dem " Grünzeuchs " versucht haben gabs zu genüge - mehr oder weniger positiv.
      Diese ( Pimperei) wurden - soweit mir bekannt immer von.K.A. abgelehnt.

      Neu war mir das Shindo Updates durchführt bzw. führte ?

      Hans-J. schrieb:

      Updates gab
      Warum schreibst Du gab - gibt es die Updates jetzt noch oder nicht mehr ?

      Gruß

      Markus
      Das beste für ein Denkmal ist , das man es nutzt.
      Hallo Peter,

      Shindo ist schon immer ein "Laboratory" gewesen, eine Manufaktur. Neue Entwicklungen sind da sehr direkt in die laufende Produktion eingeflossen und stehen "Altgeräten" zur Verfügung. Auch zu längst nicht mehr produzierten Geräten gibt es noch immer neue Ideen. Diese Umbauten fangen bei der von Markus richtig erwähnten Bestandspflege an, wie Austausch der Siebelko's bis hin zum kompletten Neuaufbau eines Verstärkers, bei dem nur das Eisen und die Poti's aus dem Altgerät übernommen werden (natürlich auch das Chassis). Aber diesen Service bietet Herr Aschenbrenner eben nur "seinen" Geräten, das wird so zu sagen zugeteilt ;) .

      Gruß

      Hans - Jörg
      Moin,
      bei deutschen Manufakturen sind upgrades schon immer Bestandteil ihres Angebotes. Das ist nichts Neues, aber oft klanglich und finanziell sehr attraktiv.
      Teiweise gibt es ausführliche Angebote auf der Homepage, aber manches ist auch im persönlichen Kontakt erfahr- und auch vor Ort oder mit Testgeräten hörbar.
      Bei Bedarf einfach mal nachfragen.
      Gruß Kalle